Background
Kommentare 2

Die Krankheit ALS

Ninas Verdachtsdiagnose ALS, die  Amyotrophe Lateralsklerose, ist eine seltene Erkrankung, die lange Zeit wenig bekannt war. Ich bin über den Maler Jörg Immendorff auf die Krankheit aufmerksam geworden. Er starb am 28. Mai 2007 an ALS. Die  Krankheit wurde 1997 bei ihm diagnostiziert.

In Deutschland sind zwischen 4.000 und 6.000 Menschen betroffen, eine viel zu kleine Gruppe, als dass ökonomische Anreize für eine umfassende Forschung durch die Pharmaindustrie bestünde. ALS ist noch unheilbar, und auch über die Ursachen für den Ausbruch der Krankheit ist bis heute wenig bekannt.

Die Kranken  verlieren oft dramatisch rasch die Kontrolle über ihre Muskulatur. Die Fähigkeit zu essen, zu sprechen und zu atmen ist davon ebenso betroffen wie die Gewalt über die eigenen Gliedmaßen.

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. bietet mehr Informationen.

 

2 Kommentare

  1. Paul sagt

    Hallo,
    ich bin froh, dass endlich mal jemand nach all den happy Leuten mit ihren bunten Eimern den Fokus auf die Patienten und ihre Familien legt. Und das auf so spannende Weise. Klasse!
    VG
    Paul

    • Hallo Paul,
      freut mich, dass du das so siehst. Manchen Menschen ist diese Betroffenheit, die ich mit dem Roman ja erzeugen wollte, einfach zu bedrückend. Aber ich habe gehofft, dass es auch Leser gibt, die gerade das möchten. Schön, dass der Roman dich gefunden hat. Herzliche Grüße Tess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.